Teilen, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Gepostet in:

Logitech Pop Home Switch: Universal-Schalter fürs Smart-Home

Licht, Musik-Anlage und Heizung über einen Tastendruck einschalten: Das soll mit dem neuen Universal-Schalter Logitech Pop Home Switch klappen. Das steckt dahinter.

© by Logitech

Zu jedem guten Smart-Home-System gehört ein Wandtaster, der das Licht einschaltet, die Jalousien nach oben fährt oder die Heizung in den Sparmodus versetzt. Doch häufig lassen sich mit den Tastern nur Komponenten steuern, die vom gleichen Hersteller stammen. Im Gegensatz dazu verfolgt Logitech mit seinem neuen Pop Home Switch einen herstellerübergreifenden Ansatz.

Einfache Installation ohne neue Kabel

Den batteriebetriebenen Funktaster von Logitech befestigt man an der Wand oder legt ihn auf den Wohnzimmertisch. Für den Anfang benötigt man das Logitech Pop Home Switch Starter Pack (ca. 130 Euro), das zwei dieser Funktaster beinhaltet. Außerdem ist in dem Paket eine Bridge enthalten, die man in der Steckdose platziert und die sich mit dem WLAN verbindet. Zu den Tastern nimmt sie über die stromsparende Version von Bluetooth namens Bluetooth Low Energy Kontakt auf. Zusätzliche Taster bekommt man für 40 Euro in den Farben Korallenrot, Grünblau, Weiß und Grau.

Logitech Pop Home Switch Starter Pack
Zum Logitech Pop Home Switch Starter Pack gehören zwei Funktaster, eine Bridge sowie eine App. (Foto: logitech.de)

Das Einrichten des Pop Home Switch Starter Packs erledigt man über die zugehörige Android- oder iOS-App. Mit ihr legt man auch fest, was passieren soll, wenn man auf einen Taster drückt: ob er nur das Licht einschalten soll oder vielleicht gleichzeitig die Musik-Wiedergabe vom Multiroom-Anlage startet. Insgesamt lassen sich mit einem Taster drei verschiedene Aktionen ausführen, indem man einfach, doppelt oder lange auf den Taster drückt.

Philips Hue und Sonos steuern

Die Auswahl an kompatiblen Geräten ist derzeit in Deutschland noch eingeschränkt. Momentan sind es vor allem die intelligente LED-Lampen Philips Hue und LIFX, das Multiroom-Musiksystem Sonos und das Smart-Home-System Belkin WeMo.

Logitech Pop Home Switch orange
Der Logitech Pop Home Switch ist in knalligen Farben wie Korallenrot erhältlich. (Foto: logitech.de)

Mit etwas Aufwand kann man jedoch über eine Verknüpfung zum Dienst IFTTT auch andere Geräte verbinden. Ein Pop Home Switch kann so eine Aktion bei einem anderen IFTTT-komatiblen Gerät auslösen. Das ist beispielsweise die Heizungssteuerung tado oder die Überwachungskamera Netatmo Welcome.

Fernseher und Musik-Systeme per Pop Home Switch einschalten

Zum Steuern von Fernsehern und Musikanlagen lässt sich der Pop Home Switch auch mit Universal-Fernbedienungen der Harmony-Reihe von Logitech vernetzen. Voraussetzung ist, dass sie über den sogenannten Harmony Hub mit dem Heimnetz verbunden sind. Auf diese Weise kann man über einen Tastendruck auf den Home Switch das Wohnzimmer für den Fernsehabend vorbereiten: Der Fernseher schaltet sich auf dem Lieblingssender ein, das Soundsystem wechselt auf den Eingang für den TV-Ton und die verbundenen Philips-Hue-Lampen schaffen die passende Atmosphäre.

home pioneers meint: Die Auswahl an steuerbaren Geräten ist allein mit dem Pop Home Switch Starter Pack derzeit noch recht begrenzt. Es fehlt beispielsweise die Unterstützung von universalen Smart-Home-Systemen wie Telekom Magenta SmartHome oder innogy SmartHome. Schon heute ist der Pop Home Switch aber eine praktische Ergänzung für Harmony-Fernbedienungen und eine komfortable Möglichkeit, Philips-Hue-Lampen oder Sonos-Lautsprecher zu steuern.

Teilen, , Google Plus, Pinterest,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.