Teilen, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Gepostet in:

Eve Thermo: Die Heizung per Apple HomeKit steuern

Ein Heizkörperthermostat, das auf Sprachbefehle von iPad und iPhone reagiert. Mit Eve Thermo bringt Elgato das erste Apple HomeKit-kompatible Produkt auf den deutschen Markt, das für Wohfühltemperaturen zur Hause sorgt.

© by Elgato

Wenn man hierzulande über Apples Smart-Home-Bemühungen spricht, geht es schnell um Elgato. Das deutsche Unternehmen zählt neben Philips mit seinen Hue-Lampen zu einen der wenigen Hersteller, die bereits Produkte verkaufen, die sich mit Apple HomeKit verstehen. HomeKit ermöglicht es, über iPhone und iPad Produkte unterschiedliche Hersteller zu steuern. Dazu zählen jetzt auch Heizkörperthermostate dank Elgato Eve Thermo.

Das Thermostat ist in Deuschland ab sofort für knapp 70 Euro erhältlich. Damit liegt es im Preisbereich vieler anderer smarter Heizkörpersteller. Auch von der Funktionsweise ist Eve Thermo seinen Artgenossen ähnlich. Über Batterien bezieht der integrierte Motor Energie, um das Heizkörperventil zu öffnen oder zu schließen. Jeder kann selbst Eve Thermo an seinen Radiatoren montieren.

Elgato Eve Thermo
iPhones und iPad kommuniziert per Bluetooth Smart direkt mit Eve Thermo. Eine zusätzliche Zentrale ist wie vielen anderen Smart-Home-Systemen nicht nötig. (Bilder: elgato.com)

Steuerung per App, Sprache und Zeitprogramme

Kontakt zu iPhone, iPad und Apple TV nimmt Eve Thermo drahtlos per Bluetooth Smart auf, also der stromsparende Variante von Bluetooth. Damit sollen die Batterien mindestens eine Heizperiode überdauern.

Dank HomeKit reagiert Eve Thermo auf Sprachbefehle, die ihr eurem iPhone oder iPad gibt. Der Satz „Wohnzimmer auf 25 Grad heizen“ reicht so bereits aus, um es kuschelig warm zu haben.  Alternativ könnt ihr auch über die Eve-App die Temperatur regeln. Komfortabler ist es sicherlich Zeitprogramme anzulegen, mit denen ihr bestimmt, wie warm es zu welcher Uhrzeit sein soll. Das Heizkörperthermostat manuell zu regeln ist dagegen nicht möglich.

Eve Thermo in Abhängigkeit von anderen HomeKit-Produkten regeln

Evo Thermo ist das mittlerweile fünfte Produkte in der Eve-Reihe von Elgato. Mit Eve Room und Eve Weather gibt es bereits zwei Sensoren für Temperatur und Luft-Feuchtigkeit. Eve door & window registriert das Öffnen von Fenstern und Türen. Eve Energie ist eine intelligente Steckdose, die angeschlossene Geräte ein- und ausschaltet.

Nach Auskunft von Presse-Sprecher Lars Felber soll es über ein Software-Update möglich sein, dass sich Eve Thermo in Abhängigkeit von anderen Eve-Produkten steuern lässt. So könne sich die Heizung automatisch herunterregeln, sobald sich ein Fenster öffnet. Eve Room als Temperatursensor für den Eve Thermo zu nutzen, sei momentan jedoch nicht angedacht. Dafür soll sich schon heute ein Temperatur-Offset einstellen lassen, um eine Temperaturdifferenz zwischen der von Eve Thermo ermittelte Gradzahl und der tatsächlichen im Raum auszugleichen. Das ist beispielsweise nötig, wenn sich der Heizkörper hinter einer Couch befindet und sich die Hitze staut.

Mit Eve Thermo auf den Markt zu kommen, ist von Elgato eine äußerst clevere Entscheidung. Denn so lässt sich mit der Eve-Reihe jetzt nicht mehr nur das Klima zu Hause messen, sondern auch aktiv beeinflussen.

Zunächst sind die Heizkörpersteller lediglich über den Online-Shop von Elgato erhältlich, in Kürze sollen Apple, Cyberport und Amazon folgen.

Informationen: www.elgato.com

Teilen, , Google Plus, Pinterest,