Teilen, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Gepostet in:

Netatmo Videotürklingel im Test: Hat sich das Warten gelohnt?

Mehr als eineinhalb Jahre hat es von der Ankündigung bis zum fertigen Produkt gedauert. Da darf man Großes erwarten. Wir haben die smarte Videotürklingel von Netatmo ausprobiert. Unser Fazit: Sie macht vieles besser als die Konkurrenz, aber nicht alles.

sehr gut

Selten dauert es von der ersten Ankündigung bis zum fertigen Produkt so lange. Das erste Mal wurde die Netatmo Türklingel bereits Anfang 2019 vorgestellt. Seit Ende September, mehr als eineinhalb Jahre später, steht sie nun in den Läden. Diese lange Entwicklungszeit schürt natürlich Erwartungen.

Entsprechend gespannt bin ich, als das Päckchen der Netatmo Videotürklingel letztendlich vor mir liegt. Und auch der erste Eindruck ist positiv. Beim Auspacken hat man gleich wieder das Gefühl, das man so gut von Netatmo-Produkten kennt. Die Produkte sehen gut aus – und fühlen sich auch gut, fühlen sich hochwertig an. Von den Bildern her hätte ich mir die Videotürklingel größer vorgestellt, sie ist nur 13,5 cm hoch und damit in etwa so lang wie ein Stift.

Zum Paket gehört allerlei Zubehör. Dazu zählen ein Gong-Modul, Wandhalterungen, Schrauben und Dübel – alles nützliche Dinge, um eine vorhandene Türklingel durch ein smartes Modell zu ersetzen. Was mindestens genauso nützlich ist beim Nachrüsten: Im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten ist die Netatmo Videotürklingel mit den meisten Klingelanlagen in Privathäusern kompatibel. Sie funktioniert mit Spannungen zwischen 8 und 24 sowie 230 Volt.

Netatmo Videotürklingel Test: Zubehör
Die Netatmo Videotürklingel wird unter anderem mit Abdeckplatte, optionaler 25-Grad-Halterung, Gong-Modul und Standard-Wandhalterung (v. l. n. r.) ausgeliefert.

Die vorhandene Türklingel ersetzen

Durch die Montage der Netatmo Türklingel führt die Bedienungsanleitung. Was die Montage unnötig erschwert: Es gibt nur eine Bedienungsanleitung für alle Sprachen mit den einzelnen Sprachen untereinander. Einfacher zu folgen, wäre beispielsweise eine rein deutsche Schritt-für-Schritt-Anleitung über die App.

Netatmo Videotürklingel Test: Bedienungsanleitung
Nicht besonders übersichtlich: In der Bedienungsanleitung werden die verschiedenen Sprachen untereinander aufgeführt.

Bei der Montage schließt hier zunächst das Gong-Modul an die vorhandene Türglocke an. Das Gong-Modul sorgt dafür, dass die Türglocke einwandfrei funktioniert. Bei einer einfachen Klingelanlage ist es ja so: Die Türglocke schließt beim Betätigen den Stromkreis, die Glocke läutet. Im Gegensatz zu einer konventionellen Klingel braucht eine Videotürklingel konstant Strom, wenn auch nicht viel. Die Glocke würde deshalb immer etwas Strom erhalten und es könnte passieren, dass die Glock konstant klingelt. Das Gong-Modul leitet diesen Strom ab.

Für die Montage des Gong-Moduls müsst ihr das Gehäuse der Glocke öffnen und die Kabel des Moduls mit den Stromversorgungsleitungen verbinden. Danach kommt die Abdeckung wieder auf die Glocke und das Gong-Modul fixiert ihr auf dem Gehäuse oder an der Wand daneben über ein doppelseitiges Klebeband. Vielleicht habt ihr aber auch Glück und könnt das Gong-Modul unter dem Gehäuse der Glocke unterbringen.

Nun kann es an die Montage der Türklingel selbst gehen. Dabei verbindet ihr die Videotürklingel mit den vorhandenen Klingeldrähten. Praktisch ist, dass zusätzlich zur Halterung auch eine Abdeckplatte mitgeliefert wird. So ist von einer Unterputzdose, auf der ihr die Türklingel montiert, nichts zu sehen. Clever ist auch, dass Netatmo eine spezielle Schraube samt Schraubenschlüssel mitliefert, welche die Klingel auf der Halterung fixiert. So kann man die Klingel mit einem gewöhnlichen Kreuz- oder Schlitzschraubenzieher nicht von der Halterung entfernen und stehlen.

Netatmo Smart Videotürklingel Test: Schraubenzieher
Weder Schlitz noch Kreuz: Schraube und Schraubenzieher zum Befestigen der Netatmo Videotürklingel sind eine Spezialanfertigung.

Smarte Videotürklingel mit der App verbinden

Ist auch das erledigt, könnt ihr die App installieren. Von Netatmo gibt es verschiedene Apps für die vernetzten Produkte. Für Videotürklingel verwendet ihr die App Netatmo Security (Android, iOS). Sie könnt ihr auch für andere Sicherheitsprodukte von Netatmo nutzen, zum Beispiel Kameras, Fenstersensoren und Rauchmelder.

Nachdem ihr euch in der App mit E-Mail und Passwort registriert habt, könnt ihr die Videotürklingel anlernen. Die Verbindung erfolgt dabei per WLAN, genauer gesagt über WLAN 802.11 b/g/n im Frequenzbereich um 2,4 GHz. Eine sinnvolle Entscheidung von Netatmo, denn so sind die größten Reichweiten möglich. Vergebt anschließend noch einen Namen für die Videotürklingel und für das Haus, indem er die Klingel installiert, und die Netatmo Videotürklingel ist einsatzbereit.

Netatmo Videotürklingel Test: App
In der App für die Netatmo Videotürklingel sieht man schnell, wer sich zuletzt vor der Haustür aufgehalten und wer geklingelt hat.

Mit Personen vor der Haustür sprechen

Das bedeutet: Drückt jemand auf die Türklingel, ertönt eure gewöhnliche Türglocke im Haus. Außerdem erhält ihr einen Anruf aufs Smartphone, sodass ihr mit der Person vor der Tür sprechen könnt. Das funktioniert sehr zuverlässig. Befindet sich das Smartphone im selben Netzwerk wie die Videotürklingel, besteht so gut wie kein Zeitversatz zwischen Bild und Ton – das ist bei Videotürklingeln und Kameras selten. Um das zu gewährleisten, passt Netatmo die Bildqualität automatisch an die verfügbare Bandbreite an. Greift ihr von unterwegs auf die Videotürklingel zu, hängt die Übertragungsqualität natürlich vom vorhandenen mobilen Internet ab.

Die Klangqualität der Videoanrufe kann ebenfalls überzeugen, sodass der Gesprächspartner vor der Haustür gut zu verstehen ist. Auch die Bildqualität ist gut – selbst wenn die Videotürklingel noch nicht das volle Potential ausschöpft. Die maximale Auflösung liegt momentan noch bei maximal 1280 x 720 Pixel, per Update soll sie auf 1920 x 1080 Pixel (Full HD) steigen. Clever: Um möglichst viel von Personen vor der Haustür zu sehen, ist der Bildausschnitt vertikal und nicht wie bei vielen anderen Kameras horizontal.

Videoanrufe schnell entgegennehmen

Kritisch ist bei Videotürklingeln, wie lange es dauert, bis man nach dem Klingeln mit der Person vor der Haustür sprechen kann. Dauert es zu lange, kann es passieren, dass zum Beispiel der Bote mit dem heißerwarteten Paket schon wieder weg ist, bevor man mit ihm spricht.

Die Zeit hängt bei der Netatmo Videotürklingel davon ab, ob man ein iPhone oder ein Android-Smartphone verwendet. Befindet sich die Türklingel im selben WLAN wie das Smartphone, hat es bei meinem Android-Gerät nur 6 Sekunden gedauert, bis ich mit einer Person vor Haustür sprechen konnte. Bei meinem alten iPhone 6 vergingen dagegen 14 Sekunden. Der Grund: Die Netatmo-App muss zunächst starten im Gegensatz zu Android-Smartphones, wo man den Videoanruf gleich entgegennehmen kann.

Die Zeit lässt sich verkürzen, indem man die Netatmo-App nicht schließt und im Hintergrund weiterlaufen lässt. Dann dauert es nur 8 Sekunden, bis man mit einer Person vor der Tür sprechen kann. Ich habe später die Tests auch noch mal mit einem neuen iPhone 12 durchgeführt. Durch den besseren Prozessor dauert es hier nur 5 Sekunden, bis man mit einem Besucher vor der Tür sprechen kann. Arlo hat das bei seiner Video Doorbell etwas besser gelöst (hier geht’s zum Test). Hier kann man auch per iPhone mit Personen vor der Haustür sprechen, ohne dass die App erst starten muss.

Was absolut top ist: Die Verzögerung zwischen Bild und Ton des Videostreams, die nur kaum auszumachen ist. Bei anderen Kameras können es schon mal ein paar Sekunden sein. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass die Videoverarbeitung (z. B. Personenerkennung) auf dem Gerät und nicht in der Cloud erfolgt.

Keine Zusatzkosten

Was Netatmo besser als die meisten Konkurrenten macht: Man erhält alle Funktionen ohne zusätzlichen monatlichen Aufpreis. Zu den Funktionen zählt die Möglichkeit, Zonen im Bild für die Bewegungserkennung zu definieren. Passiert in diesen Bereichen etwas, erhält man eine Benachrichtigung aufs Smartphone. Man kann die Benachrichtigung auch darauf beschränken, wenn eine Person registriert wird.

Ebenfalls der Zugriff auf Videoaufnahmen kostet nichts extra. Aufnahmen werden automatisch beim Klingeln gestartet und auf Wunsch bereits, wenn eine Person vor der Kamera erkannt wird. Die Aufnahmen werden dabei auf einer MicroSD-Karte im Innern der Videotürklingel gespeichert. Sie besitzt eine Größe von 8 Gigabyte und befindet sich bei der Auslieferung bereits im Gerät. Als Backup für die Videoaufnahmen lassen sich die Videos auf Dropbox oder auf einem FTP-Server speichern.

Steckbrief
ProduktNetatmo Smarte Videotürklingel
Preisca. 300 Euro
Monatl. Kosten Live-Stream / Aufnahme0 / 0 Euro
LAN / WLANnein / 802.11 b/g/n (2,4 GHz)
Ausstattung
Max. Videoauflösung720 x 1280 p 30 (9:16)
Mikrofonja
Lautsprecherja
Akkunein
IR-Lichtja
App: Android / iOSja / ja
Funktionen
Gegensprechenja
Aufzeichung lokal / Cloudja / ja
Bewegungserkennungja
Push-Benachrichtigungja
Amazon Alexa / Apple HomeKit / Google Assistantnein / ja / nein
SonstigesPersonenerkennung

Weitreichende Einstelloptionen gibt es kaum. So existiert beispielsweise keine Möglichkeit Zeiträume zu definieren, in denen man über erkannte Person benachrichtigt werden will. Die App ist vielmehr auf das Wesentliche reduziert und das macht die Bedienung wirklich einfach und intuitiv.

Kompatibel mit Apple HomeKit

Vom Start weg unterstützt die Netatmo Videotürklingel von den großen Smart-Home-Plattformen nur Apple HomeKit, also kein Amazon Alexa oder Google Assistant. Dafür ist die Kompatibilität mit Apple HomeKit bei Videotürklingeln bislang noch selten. Dadurch könnt ihr über die Home-App von Apple auf die Türklingel zugreifen und mit Personen vor dem Haus sprechen. Außerdem werdet ihr über die App benachrichtigt, wenn eine Person an der Tür klingelt. HomeKit Secure Video könnt ihr bislang nicht nutzen, nach eigener Aussage arbeitet Netatmo aber an der Unterstützung.

Weitere Kooperationen mit bedeutenden Plattformen und Smart-Home-Systemen dürften jedoch folgen, wenn die Videotürklingel dem Beispiel der Kameras von Netatmo folgt. Insbesondere die Zusammenarbeit mit einem intelligenten Türschloss wie dem Nuki Smart Lock wäre wünschenswert. So könnte man beispielsweise über die Netatmo-App mit einer Person vor Haustür sprechen und gleich die Tür öffnen. Diese Möglichkeit dürfte spätestens folgen, wenn Netatmo das angekündigte smarte Türschloss auf den Markt bringt.

Bewertung im Detail

  • Bildqualität
  • Klangqualität
  • Einsteiger-Freundlichkeit
  • Bedienung
  • Ausstattung
  • Verarbeitung
  • Preis/Leistung
8.7 10 sehr gut

Fazit: Netatmo Smarte Videotürklingel im Test

Das Warten hat sich gelohnt. Durch die Kompatibilität zu vielen vorhandenen Klingelanlagen und kleinen, cleveren technischen Details wird die Netatmo Videotürklingel sicherlich viele Fans finden. Auch das schicke Design, die einfache Bedienung und der Verzicht auf Zusatzkosten sind schlagkräftige Kaufargumente, auch wenn die Videotürklingel für 300 Euro nicht gerade günstig ist. Tüftler, die möglichst viele Einstellmöglichkeiten suchen, sind dagegen bei anderen Türklingeln besser aufgehoben. Alle andere können bei der Netatmo Videotürklingel guten Gewissens zugreifen.

Mehr Infos: Netatmo // netatmo.de

Kaufen (Affiliate-Link, durch den Kauf erhalten wie eine kleine Provison, der Kaufpreis ändert sich dadurch aber nicht):

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.