Teilen, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Gepostet in:

Ikea-Bewegungsmelder mit Philips Hue verbinden

So könnt ihr Bewegungsmelder von Ikea Tradfri mit Philips Hue nutzen.

© by home pioneers

Die Produkte von Philips Hue sind nicht gerade günstig. Dabei ist der Bewegungsmelder keine Ausnahme, für den man mindestens 33 Euro auf den Tisch legen muss. Günstiger fährt man, wenn man die Bewegungsmelder von Ikea nutzt. Sie verwenden wie die Produkte von Philips Hue den Funkstandard Zigbee Light Link und lassen sich so an die Hue Bridge anlernen.

Der Funktionsumfang der Ikea-Bewegungsmelder an der Hue Bridge ist zwar eingeschränkt. Doch wer nur simpel das Licht in einem Gang oder einem Abstellraum per Bewegungsmelder schalten will, für den reicht es. Größter Unterschied zwischen den Bewegungsmelder von Hue und Ikea: Die Ikea-Bewegungsmelder werden nicht in der Hue-App angezeigt und lassen sich darüber auch nicht konfigurieren. Die Konfiguration nehmt ihr stattdessen direkt am Bewegungsmelder vor.

Neuer Bewegungsmelder von Ikea kommt

Momentan ist von Ikea nur ein Bewegungsmelder für rund 18 Euro erhältlich. Ein weiteres Modell sitzt jedoch schon in der Startlöchern und wird auf der Webseite bereits für 10 Euro gelistet. Besonders ist an dem neuen Modell, dass es spritzwassergeschützt (IP 44) und so auch im Bad oder draußen an einer überdachten Stelle einsetzbar ist. Soweit man der Ikea-Webseite entnehmen kann, lässt sich jedoch die Einschaltdauer im Gegensatz zum aktuellen Modell nicht verändern und liegt bei festen 3 Minuten. Ob das Anlernen des neuen Ikea-Bewegungsmelders mit Philips Hue ebenfalls funktioniert, konnten wir bislang nicht ausprobieren.

Extra App nötig

Zur Vorbereitung auf das Koppeln mit der Hue Bridge, müsst ihr den „alten“ Ikea-Bewegungsmelder zunächst in den Auslieferungszustand bringen. Dafür setzt ihr das Gerät zurück, indem ihr die Kopplungsknopf an der Rückseite vier Mal schnell hintereinander drückt.

Ikea Tradfri Bewegungsmelder: Rückseite
Auf der Rückseite des Ikea Tradfri Bewegungsmelders findet ihr in der Mitte den Kopplungsknopf.

Um den Bewegungsmelder an die Hue Bridge anzulernen, braucht ihr außerdem eine extra App. Der Grund dafür liegt darin, dass die Hue-App bei der Bridge die Touchlink-Funktion zum Koppeln von Geräten nicht aktivieren kann. Das geht jedoch über die kostenlose App Hue Essentials für Android-Geräte. Außerdem sollte es mit iConnect Hue (5,99 Euro) für iOS funktionieren, da sie ebenfalls die Touchlink-Funktion mitbringt. Unsere Versuche mit dem Ikea-Bewegungsmelder schlugen jedoch fehl.

Die Hue Essentials-App verbindet ihr zunächst mit eurer Hue-Bridge. Danach wechselt ihr in den Lampen-Bereich und klickt auf das Plus-Symbol, um eine neue Lampe hinzuzufügen.

Hue Essentials App: Lampen hinzufügen
In der Hue Essentials App gelangt über das Menü links in den Lampen-Bereich.

Ikea Tradfri Bewegungsmelder mit Philips Hue koppeln

Nun bringt ihr den Bewegungsmelder nah an die Hue Bridge heran und drückt den Kopplungsknopf an der Rückseite des Bewegungsmelders.

Ikea Tradfri Bewegungsmelder mit Hue Bridge koppeln
Um den Ikea Tradfri Bewegungsmelder mit der Hue Bridge zu koppeln, müsst ihr ihn nahe an die Bridge halten.

Jetzt tippt ihr in der App auf den „Touchlink“-Button, während ihr weiter den Kopplungsknopf am Bewegungsmelder drückt. Eine LED leuchtet nach kurzer Zeit an der Vorderseite des Bewegungsmelders auf und zeigt euch, dass sich der Bewegungsmelder mit der App verbindet. Wenn die LED erlischt, könnt ihr den Kopplungsknopf wieder loslassen. Damit habt ihr den Bewegungsmelder zu dem Zigbee-Netzwerk hinzufügt, das die Hue Bridge aufspannt, um sich mit Lampen und Zubehör zu verbinden.

Hue Essentials App: Touchlink
Die Touchlink-Funktion der Hue Essentials findet ihr, indem ihr im Lampen-Bereich nach unten scrollt.

Ikea Bewegungsmelder mit Lampen von Philips Hue verbinden

Jetzt müsst ihr noch definieren, welche Lampen der Bewegungsmelder einschalten soll. Dafür bringt ihr den Bewegungsmelder nahe an die Lampen heran, die ihr über den Bewegungsmelder einschalten wollt. Nun drückt ihr wieder den Kopplungsknopf an der Rückseite, bis die LED an der Vorderseite rot aufleuchtet und die Lampe zu pulsieren beginnt. Wenn die Lampe aufhört zu pulsieren, könnt ihr den Kopplungsknopf wieder loslassen.

Ikea Tradfri Bewegungsmelder mit Lampen koppeln
Wenn die LED am Bewegungsmelder zu leuchten beginnt und das Licht der Lampe pulsiert, wisst ihr, dass sich beide verbinden.

Das Koppeln funktioniert übrigens nicht nur mit Lampen von Philips Hue, sondern auch mit Lampen anderer Hersteller. Und der Bewegungsmelder lässt sich nicht nur mit einer sondern mehreren Lampen gleichzeitig verbinden, indem ihr den Kopplungsprozess wiederholt.

Die Konfiguration, ab welcher Helligkeit und wie lange die Lampen eingeschaltet bleiben sollen, nehmt ihr an der Rückseite des Bewegungsmelders vor. Hier gibt es zwei Stellschrauben, die ihr mit einem Schraubenzieher drehen könnt.

Ikea Tradfri Bewegungsmelder Rückseite: Konfiguration
Über zwei Stellschrauben an der Rückseite könnt ihr den Bewegungsmelder konfigurieren.

Ich habe auch eine Video dazu gemacht, wie ihr die Ikea Bewegungsmelder an die Hue Bridge anlernen könnt. Hier ist es:

MEHR ZUM THEMA

Teilen, , Google Plus, Pinterest,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.