Teilen, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Gepostet in:

digitalSTROM

Ein kabelgebundenes Smart-Home-System lässt sich in einem bestehenden Gebäude eigentlich nur schwer oder gar nicht nachrüsten. Nicht so mit digitalSTROM. Hier dienen die Stromleitungen als Nervensystem der Haussteuerung.

Preis: ab ca. 430 Euro (Zentrale)

Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

digitalSTROM ist für seine farbigen Klemmen bekannt. Manche sagen, sie sehen aus wie Lüsterklemmen, andere wie Legosteine. Zu Gesicht bekommt man sie allerdings nur selten – nämlich, wenn sie noch nicht eingebaut sind. Sie verstecken sich im Normalfall hinter Schaltern und Steckdosen, wo sie ein Elektriker montiert und mit dem Stromnetz verbindet.

Dashboard App
Über die Dashboard App lässt sich das Zuhause auch von unterwegs steuern.

Smart-Home-Technik unsichtbar installieren

Dort empfangen die Klemmen Signale: zum Beispiel um das Licht einzuschalten oder die Rollläden nach oben zu fahren. Oder die Klemmen senden Signale, wenn man beispielsweise einen Schalter betätigt.

Das Gegenstück zu den farbigen Klemmen sitzt im Schaltschrank. Sogenannte digitalSTROM Meter senden dort die Befehle über die konventionelle Stromleitung zu den Klemmen und empfangen von ihnen Signale. Neue Kabel für die Haussteuerung zu verlegen, ist also nicht nötig.

digitalSTROM per Sprache steuern

Ein digitalSTROM Meter ist dabei für einen Stromkreis zuständig. Die Meter sind wiederum mit dem digitalSTROM Server verbunden. Der Server stellt den Kontakt zum WLAN-Router her, sodass sich das Zuhause per Smartphone und Tablet steuern lässt. Das funktioniert nicht nur per Fingertipp, sondern auch per Sprache, indem man die dS Listener App installiert. Und nicht nur das. Dem digitalSTROM-System können die Bewohner auch über den smarten Lautsprecher Amazon Echo Sprachbefehle geben.

Es geht aber auch konventioneller über die vorhandenen Lichtschalter. So kann man bei digitalSTROM festlegen, welche Aktion die Schalter ausführen sollen: ob sie nur ein Licht, alle Lichter oder vielleicht auch die Heizung ausschalten sollen.

Sonos über offene Schnittstellen einbinden

Doch nicht zu jedem Gerät führt ein Stromkabel oder es lässt sich über die Stromleitung steuern. Aus diesem Grund setzt digitalSTROM auf Schnittstellen. Wer will, kann deshalb beispielsweise per Funk Heizkörperthermostate einbinden. Auch das Multiroom-System Sonos lässt sich ins System integrieren, indem der digitalSTROM Server über die Verbindung zum WLAN-Router Kontakt zu den Lautsprechern herstellt.

  • digitalSTROM: Installation Klemme
    digitalSTROM: Installation Klemme
    Die digitalSTROM-Klemmen baut der Elektriker hinter Schaltern und Steckdosen ein.
  • digitalSTROM-Klemme im Detail
    digitalSTROM-Klemme im Detail
    In den digitalSTROM-Klemmen (ab ca. 90 Euro) befindet sich ein Hochvolt-Chip.
  • digitalSTROM: Installation im Sicherungskasten
    digitalSTROM: Installation im Sicherungskasten
    digitalSTROM Meter und Server werden im Schaltschrank installiert.
  • digitalSTROM Server
    digitalSTROM Server
    digitalSTROM Server (ca. 430 Euro)
  • digitalSTROM Meter
    digitalSTROM Meter
    digitalSTOM Meter (ca. 240 Euro)

Auf Messen zeigt digitalSTROM außerdem immer wieder neue Möglichkeit, die sich durch diese offenen Schnittstellen ergeben. Zum Beispiel, wie sich die elektronischen Wasserventile von Dornbracht mit digitalSTROM verbinden lassen oder die Elektroautos von Tesla.

Eigene Änderungen möglich

Die Installation des digitalSTROM-Systems erfolgt durch einen Fachhändler. Änderungen an den Einstellungen können die Bewohner jedoch selbst vornehmen. Um etwa festlegen, welche Geräte ein Wandtaster einschalten soll oder wann die Jalousien morgens nach oben fahren.

digitalSTROM Konfigurator
Änderungen an den Smart-Home-Einstellungen vornehmen: über den digitalSTROM-Konfigurator im Web-Browser.

Fazit

Das Haus über die Stromleitung zu vernetzen, spart nicht nur nur extra Kabel. Die Übertragung ist auch weniger störanfällig als per Funk. Damit bietet digitalSTROM ein stabiles und flexibles Smart-Home-System für Wohnungen, Bestandsgebäude und Neubauten. Will man jedoch alle Bereiche seines Hauses vernetzen, kommt man nicht ganz um neue Kabel oder Funk herum.

nachrüstbar
eigene Änderungen an den Einstellungen möglich
Sprachsteuerung

proprietärer Übertragungsstandard
nicht alle Geräte sind per Stromleitung vernetzbar

Mehr zum Thema

Siehe auch: digitalSTROM// digitalstrom.com

Alle Fotos: digitalSTROM

Zusätzliche Information

Preis ab ca.

430 Euro (Zentrale)

Laufende Kosten

Installation durch

Profi (eigene Anpassungen sind möglich)

Installierbar in

Altbau, Mietwohnung, Neubau

Vernetzt per

Kabel

Übertragungsstandards

Optionale Übertragungsstandards

DALI (Kabel), EnOcean (Funk)

Klima

, , , ,

Licht

, ,

Strom

, , , ,

Rollläden & Jalousien

Sicherheit

, , , , ,

Audio/Video

Haushaltsgeräte

Steuerung

App für Android, App für iOS, Sprache, Taster, Touch-Display, Web-Browser

Kompatibel mit

,

Sonstiges

weitere Produkte über offene Schnittstellen individuell integrierbar

Teilen, , Google Plus, Pinterest,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.